AUSSTELLUNG "WÄCHTER ÜBER OBERWART" – Ausgezeichnet mit dem Adebar 2014

KUNDE: OHO – OFFENES HAUS OBERWART | Ausstellung "Wächter über Oberwart" im Rahmen des gleichnamigen Jahresschwerpunktes des OHO.
Für die Ausstellung im Stadtpark Oberwart wurde die Ausstellungsarchitektur entworfen und das Design inkl. Layout der einzelnen Banner umgesetzt.

In der Ausstellung wird die Geschichte Oberwarts anhand der Tatsache erzählt, dass es in diesem Ort sechs Friedhöfe, drei Totengedenkstätten und vier Religionsgemeinschaften gibt. Da in Oberwart auch mehrere Volksgruppen leben (bzw. lebten), ist die gesamte Ausstellung in 5 Sprachen verfasst (deutsch, ungarisch, kroatisch, roman und hebräisch).
Die Ausstellung ist in 7 Pavillons aufgebaut – für jede Religionsgruppe ein Pavillon, für die Roma-Gedenkstätte einer und ein weiterer zu den Themen Kriegerdenkmal und Denkmal für die Widerstandskämpfer im 2. Weltkrieg. Die Pavillons haben einen dreieckigen Grundriss. Innen finden sich je 4 Schicksale von Personen der jeweiligen Friedhöfe, außen wird die Geschichte Oberwarts und der Religionsgruppen erläutert. Die einzelnen Pavillons sind mit Arbeiten der Fotokünstlerin Elisa Andessner verbunden - wie eine Art "Schanier" verbinden diese querformatigen Arbeiten zu den jeweiligen Friedhöfen die unterschiedlichen Themenblöcke.