AUSSTELLUNG "TATORT BURGENLAND – DIE SPEKTAKULÄRSTEN MORDFÄLLE"

KUNDE: Kultur-Service Burgenland GmbH | Landesmuseum Burgenland
Ausstellungskonzeption und Projektleitung: Wolfgang Bachkönig, Landespolizeidirektion Burgenland und Mag. Gert Polster MAS, Direktor Landesmuseum Burgenland.
Ausstellungsgestaltung und Grafik: Rabold und Co.

TATORT BURGENLAND – DIE SPEKTAKULÄRSTEN MORDFÄLLE
Die spektakulärsten Mordfälle aus acht Jahrzehnten hat Wolfgang Bachkönig, einst Pressereferent des Landespolizeikommandos Burgenland, in seinem gleichnamigen Buch dokumentiert. Die Sonderausstellung im Landesmuseum basiert auf dieser Publikation und visualisiert 17 der Mordfälle. Darüber hinaus wird die forensische Ermittlungsarbeit der Polizei beleuchtet. Im Mittelpunkt der Ausstellung findet man eine nachgestellte, fiktive Tatortszene.